Zhang Yingying

Herkunft

China

Spezialisierte Distanzen

Langstrecken

Geburtsdatum

4. Januar 1990

Geburtsort

China

Die Karrierelaufbahn von Zhang Yingying

Ihren ersten großen Erfolg erzielte Zhang Yingying beim Xiamen-Marathon 2007, dort belegte sie den vierten Platz. Noch im selben Jahr startete sie beim Peking-Marathon und wurde mit einer Zeit von 2:27:20 Stunden Zweite. Nur kurze Zeit später lief sie auf einer Distanz von 10.000 Meter die viertbeste Zeit des Jahres (31:17,30 Minuten).

Genau einen Tag nach ihrem 18. Geburtstag holte sich Zhang Yingying beim Xiamen-Marathon den Sieg mit einer Bestzeit von 2:22:38 Stunden und stellte damit gleichzeitig eine Juniorinnen-Weltbestzeit auf. Aufgrund dieses Ergebnisses wurde sie für die Olympischen Spiele 2008 in Peking nominiert, dort startete sie allerdings nur auf einer Distanz von 5.000 Metern, wo sie im Halbfinale ausschied und auf 10.000 Metern, wo sie den sechszehnten Platz belegte.

Ein Jahr ging Zhang Yingying erneut beim Xiamen-Marathon an den Start, wo sie mit einer Zeit von 2:32:57 Stunden Zweite wurde. Kurze Zeit später siegte sie beim Yangzhou-Jianzhen-Halbmarathon und wurde bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Berlin Achtzehnte auf einer Distanz von über 10.000 Meter.

Die Bestzeiten von Zhang Yingying

2007: 5.000 Meter, 15:06,08 Minuten in Wuhan

2007: 10.000 Meter, 31:17,30 Minuten in Wuhan

2008: Marathon, 2:22:38 Stunden in Xiamen

2009: Halbmarathon, 1:11:01 Stunden in Yangzhou