Yoshimi Ozaki

Herkunft

Japan

Spezialisierte Distanzen

Halbmarathon, Marathon

Geburtsdatum

1. Juli 1981

Geburtsort

Yamakita

Die Karrierelaufbahn von Yoshimi Ozaki

Im Jahre 2007 nahm sie an der Straßenlauf-Weltmeisterschaft in Udine teil, wo sie auf Halbmarathondistanz Dreizehnte wurde mit einer Zeit von 1:09:26 Stunden. Im Jahr 2008 belegte sie beim Kagawa-Marugarne-Halbmarathon in Japan Platz 2 mit einer Zeit von 1:09:30 Stunden.

Beim Nagoya-Marathon in Japan konnte sie sich auf den zweiten Platz nach vorne kämpfen mit einer Zeit von 2:26:19 Stunden.

Ihren ersten Sieg holte sich Yoshimi Ozaki  beim Tokyo International Women´s Marathon mit einer Bestzeit von 2:23:30 Stunden. Durch diesen Sieg konnte sie sich für die Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2009 in Berlin qualifizieren, wo sie sich mit einer Zeit von 2:25:25 Stunden die Silbermedaille holte.

Im Jahr 2010 wurde Yoshimi Ozaki  beim London-Marathon Dreizehnte. Noch im selben Jahr nahm sie bei der Halbmarathon-Weltmeisterschaft in Nanning teil, wo sie den 9. Rang belegte und gleichzeitig mit der japanischen Mannschaft Bronze holte.

2011 erkämpfte sie sich beim Yokohama-Marathon den Sieg und wurde wenig später bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Daegu Achtzehnte.

Yoshimi Ozaki  startet für die Lebensversicherung Dai-ichi Life. Ihre ältere Schwester ist auch Marathonläuferin und sehr erfolgreich.

Die Bestzeiten von Yoshimi Ozaki

2004: 5.000 Meter, 15:28,55 Minuten in Tottori

2005: 10.000 Meter, 31:47,23 Minuten in Köbe

2007: Halbmarathon, 1:09:26 Stunden in Udine

2008: Marathon, 2:23:30 Stunden in Tokio