Wesley Korir

Herkunft

Kenia

Spezialisierte Distanzen

Marathon

Geburtsdatum

15. November 1982

Geburtsort

Kenia

Die Karrierelaufbahn von Wesley Korir

Im Jahr 2008 schloss er sein Studium an der University of Louisville ab, wo er Teil des Crosslauf-Teams war.

Noch im selben Jahr nahm er am Chicago-Marathon teil, wo er mit einer Zeit von 2:13:53 Stunden ins Ziel kam und Platz 4 belegte. Diese Zeit wurde allerdings nicht bei der Vergabe des Preisgeldes berücksichtigt, da er mit den Volksläufern gestartet war (Start 5 Minuten später als das Elitefeld)  und nicht mit dem Elitefeld. Die Rennschiedsrichterin Jim Estes fasste den Entschluss, dass er nicht am selben Rennen teilgenommen habe. Renndirektor Carey Pinkowski entschied sich aber, dass Wesley Korir eine Sonderzahlung bekommt für diese herausragende Leistung, die er erzielte.

Im Jahr 2009 erkämpfte er sich beim Los-Angeles-Marathon mit einer Bestzeit von 2:08:24 Stunden den Sieg und stellte gleichzeitig einen Streckenrekord auf. Noch im selben Jahr nahm er am Chicago-Marathon teil, wo er den sechsten Rang belegte.

2010 konnte er seinen Titel beim Los-Angeles-Marathon verteidigen, mit einer Bestzeit von 2:09:19 Stunden.

Die Bestzeiten von Wesley Korir

2010: Marathon, 2:08:24 Stunden in Los-Angeles

2010: Marathon, 2:09:19 Stunden in Los-Angeles