Sun Yingjie

Herkunft

China

Spezialisierte Distanzen

Marathon

Geburtsdatum

19. Januar 1979

Geburtsort

Liaoning/China

Die Karrierelaufbahn von Sun Yingjie

Schon im Jahr 1998 wurde Sun Yingjie in Tianjin zur chinesischen Meisterin, mit einer Bestzeit von 2:25:45 Stunden. 2 Jahre später holte sie sich beim Peking-Marathon, mit einer Zeit von 2:21:21 Stunden den Sieg.

Bei den Asienspielen 2002 in Busan konnte sie sich im 5.000-Meter- und 10.000-Meter-Lauf die Goldmedaille sichern.

Ein Jahr später nahm Sun Yingjie an den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Paris/Saint-Denis teil, wo sie auf einer Distanz von über 10.000 Meter eine Bestzeit von 30:07,20 Minuten erreichen konnte und dabei den dritten Platz belegte. Auf einer Distanz von 5.000 Meter belegte sie den neunten Platz. Nur wenig später wurde sie in beiden Distanzen in Manila zur Asienmeisterin gekürt und konnte sich beim Peking-Marathon den Sieg erkämpfen, wo sie ihren ehemaligen Asienrekord mit einer Zeit von 2:19:39 Stunden aufstellte.

2004 startete Sun Yingjie bei den Olympischen Sommerspiele in Athen und wurde auf einer Distanz von 5.000 Meter Achte und Sechste auf 10.000 Meter. Noch im Herbst 2004 holte sie sich den Titel bei den Halbmarathon-Weltmeisterschaften in Neu-Delhi und konnte ihren Titel beim Peking Marathon verteidigen.

Im Jahr 2005 nahm Sun Yingjie an den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Helsinki teil, wo sie auf einer Distanz von 5.000 Meter nur den elften Rang belegte und auf 10.000 Meter nur Siebte wurde. In diesem Jahr gewann sie zum vierten Mal in Folge den Peking-Marathon mit einer Zeit von 2:21:01 Stunden. Nur 2 Tage später startete Sun Yingjie bei den chinesischen Meisterschaften in der 10.000-Meter-Distanz, wo sie den zweiten Rang belegte. Allerdings wurde Sun Yingjie bei den Meisterschaften positiv auf Androsteron getestet.

Sun Yingjie gab einem Mitathleten die Schuld, ihr das Mittel in ein Getränk gemischt zu haben. Sie gewann in einem Zivilprozess gegen ihn. Dennoch beschloss der Chinesische Leichtathletikverband, ein Läufer sei selbst verantwortlich, was er zu sich nimmt und sperrte Sun Yingjie für 2 Jahre.

Persönliches

Sun Yingjie ist 1,64 Meter groß und hat ein Gewicht von 52 Kilogramm.

Die Bestzeiten von Sun Yingjie

2002: 5.000 Meter, 14:40,41 Minuten in Busan

2003: 10.000 Meter, 30:07,20 Minuten in Paris Saint-Denis

2003: Marathon, 2:19:39 Stunden in Beijing

2004: 10 Kilometer, 30:09 Minuten in Neu-Delhi

2004: 15 Kilometer, 48:37 Minuten in Neu-Delhi

2004: 20 Kilometer, 1:07:55 Stunden in Tokyo

2004: Halbmarathon, 1:08:40 Stunden in Neu-Delhi

2004: 25 Kilometer, 1:25:18 Stunden in Tokyo

2004: 30 Kilometer, 1:43:14 Stunden in Tokyo

 

 



Angebote von Amazon