Masako Chiba

Herkunft

Japan

Spezialisierte Distanzen

Marathon

Geburtsdatum

18. Juli 1976

Geburtsort

Uji

Die Karrierelaufbahn von Masako Chiba

Im Jahre 1996 gelang es Masako Chiba den aktuell gültigen japanischen Rekord im 10-km-Straßenlauf aufzustellen. Ein Jahr später nahm sie an den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Athen teil, wo sie den dritten Rang (31:41,93 Minuten) auf einer Distanz von über 10.000 Metern belegte.

1999 gelang es ihr erneut mit einer Zeit von 1:09:27 einen japanischen Rekord im Halbmarathon aufzustellen. Anschließend entschied sie sich auf die Marathondistanz zu spezialisieren. Noch im selben Jahr nahm Masako Chiba am Tokyo International Women´s Marathon teil, wo sie Fünfte wurde. Ein Jahr darauf holte sie sich den Sieg beim Hokkaidō-Marathon.

Bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2003 in Paris belegte Masako Chiba den dritten Platz (2:25:08 Stunden). Eine Saison später erkämpfte sie sich den Sieg beim Ōsaka-Marathon mit einer Zeit von 2:21:45 Stunden.

Im Jahr 2004 startete sie in Ōsaka-Marathon auf einer Distanz von 15 Kilometer, wo sie Zweite wurde und stellte mit einer Bestzeit von 49:03 Minuten den aktuell gültigen japanischen Rekord auf. Kurze Zeit später gewann Masako Chiba erneut beim Hokkaidō-Marathon und belegte den vierten Rang beim Tokyo International Women´s Marathon.

Als Masako Chiba im Jahr 2005 beim Hokkaidō-Marathon teilnahm, konnte sie sich zum dritten Mal den Sieg holen. Dieses Mal konnte sie den Streckenrekord auf 2:25:46 Stunden steigern. Noch im selben Jahr wurde sie Dritte beim Chicago-Marathon.

Ein Jahr später gab Masako Chiba der Öffentlichkeit ihren Rücktritt bekannt.

Die Bestzeiten von Masako Chiba

1996: 10.000 Meter, 31:20,46 Minuten in Osaka

1997: 5.000 Meter, 15:20,58 Minuten in Osaka

1999: Halbmarathon, 1:09:27 Minuten in Fukuoka

2003: 30 Kilometer, 1:40:35 Stunden in Osaka

2003: Marathon, 2:21:45 Stunden in Osaka

2004: 10 Kilometer, 31:51 Minuten in Cape Elizabeth

2004: 15 Kilometer, 49:03 Minuten in Utica

2005: 20 Kilometer, 1:06:15 Stunden in Chicago

2005: 25 Kilometer, 1:23:35 Stunden in Chicago