Catherina McKiernan

Herkunft

Irland

Spezialisierte Distanzen

Langstrecken

Geburtsdatum

30. November 1969

Geburtsort

Cornafean/County Cavan/Irland

Die Karrierelaufbahn von Catherina McKiernan

Im Jahre 1994 wurde Catherina McKiernan einmal Europameisterin und von 1992 bis 1995 Vizeweltmeisterin im Crosslauf.

Bei den Olympischen Sommerspielen 1996 in Atlanta belegte sie mit einer Zeit von 32:00,38 Minuten den elften Platz auf einer Distanz von 10.000 Metern. Kurze Zeit später spezialisierte sie sich auf die Marathondistanz.

Ein Jahr später holte sich Catherina McKiernan beim Berlin-Marathon den Sieg mit einer Zeit von 2:23:44 Stunden. 1998 gewann sie den London-Marathon mit einer Zeit von 2:26:26 Stunden und den Amsterdam-Marathon (2:22:23 Stunden). Diese 3 Siegerzeiten sind die Besten, die je von einer irischen Läuferin über diese Distanzen erzielt wurden.

Durch eine Rückenverletzung konnte Catherina McKiernan an den Olympischen Spielen 2000 in Sydney leider nicht teilnehmen. Stattdessen war sie Co-Kommentatorin für Radio Telefis Éireann.

Im Jahre 2004 gab Catherina McKiernanihren Rückzug aus dem Laufsport der Öffentlichkeit bekannt. Seitdem ist sie als Laufberaterin tätig.

Die Bestzeiten von Catherina McKiernan

1994: 3.000 Meter, 8:51,67 Minuten in Nice

1995: 10.000 Meter, 31:08,41 Minuten in Villeneuve-d’Ascq

1996: 5.000 Meter, 14:49,40 Minuten in Köln

1997: 10 Kilometer, 31:21 Minuten in Perivale

1998: Halbmarathon, 1:08:54 Stunden in Grevenmacher

1998: Marathon, 2:22:23 Stunden in Amsterdam

1999: 15 Kilometer, 50:37 Minuten in Utica



Angebote von Amazon