Atsede Baysa

Herkunft

Äthiopien

Spezialisierte Distanzen

Marathon

Geburtsdatum

16. April 1987

Geburtsort

Äthiopien

Die Karrierelaufbahn von Atsede Baysa

Im Jahr 2007 nahm Atsede Baysa an den Straßenlauf-Weltmeisterschaften in Udine teil, wo sie auf einer Halbmarathondistanz den elften Platz belegte mit einer Zeit von 1:09:15 Stunden. Gleichzeitig holte sie aber auch mit der äthiopischen Mannschaft die Silbermedaille. Wenig später gewann sie den Istanbul-Marathon mit einer Zeit von 2:29:08 Stunden.

Ein Jahr später belegte Atsede Baysa beim Rom-Marathon und beim Toronto Waterfront Marathon den fünften Platz.

2009 schaffte sie ihren großen Durchbruch, als sie beim Paris-Marathon mit einer Zeit von 2:24:42 Stunden siegte. Dabei konnte Atsede Baysa sogar ihre persönliche Bestzeit um bis zu 4 Minuten unterbieten. Noch im selben Jahr nahm sie an den Leichtathletik-Weltmeisterschaften teil, wo sie allerdings nur den 27. Rang belegte. Kurze Zeit startete sie beim Frankfurt-Marathon, wo sie auch nur Siebte wurde.

Beim Xiamen-Marathon 2010 erkämpfte sich Atsede Baysa mit einer Zeit von 2:28:53 Stunden den Sieg. Des weiteren konnte sie sich auch beim Paris-Halbmarathon den Sieg sichern. Aber auch ihren Sieg beim Paris-Marathon konnte Atsede Baysa verteidigen und stellte einen Streckenrekord von 2:22:04 Stunden auf. Kurz darauf belegte sie den zweiten Platz beim Chicago-Marathon.

Atsede Baysa ist 1,60 Meter groß, bisher noch unverheiratet und wird von Elite Sports Management International betreut.

Die Bestzeiten von Atsede Baysa

2007: 20. Kilometer, 1:05:47 Stunden in Udine

2010: 10 Kilometer, 32:10 Minuten in Neu-Delhi

2010: 15. Kilometer, 48:44 Minuten in Neu-Delhi

2010: Halbmarathon, 1:08:42 Stunden in Neu-Delhi

2010: 25 Kilometer, 1:22:42 Stunden in Chicago

2010: 30 Kilometer, 1:39:28 Stunden in Chicago

2010: Marathon, 2:22:04 Stunden in Paris



Angebote von Amazon