38. Silvretta-Ferwall-Marathon

Wie jedes Jahr findet der Silvretta-Ferwall-Marathon statt. Veranstaltet wird dieser Marathon vom Schiclub Silvretta Galtür. Es werden insgesamt 4 verschiedene Bewerbe ausgetragen.

Die Bewerbe

Marathon

Der Marathon umfasst eine Gesamtstrecke von 42,3 Kilometer. Die Läufer haben zusätzlich rund 1.700 Höhenmeter zu bewältigen. Deshalb ist der Marathon einer der anspruchsvollsten Marathons der Alpen, wobei Sie während des Laufen wunderschöne Ausblicke auf die Berge ergattern können. Der Start findet um 07:00 Uhr am Dorfplatz statt. Das Startgeld beträgt für Erwachsene 20 Euro und für Jugendliche 14 Euro.

Halbmarathon

Der Halbmarathon hat eine Länge von 21,1 Kilometer. Start des Halbmarathons ist um 11:00 Uhr. Um an den Start gehen zu können, ist ein Startgeld von 18 Euro (Erwachsene) und 14 Euro (Jugendliche) zu bezahlen.

Kinder- und Jugendlauf

Gestartet wird um 14:00 Uhr beim Sport- und Kulturzentrum. Das Startgeld beträgt 2 Euro, aller Alterklassen.

Wanderer

Diejenigen die es eher gemütlich mögen, die können auch gerne am Silvretta-Ferwall-Marsch teilnehmen. Hierbei können 3 verschiedene Strecken ausgewählt werden: die Königin-Strecke 42,3 Kilometer, Ferwall-Strecke 28 Kilometer und die Silvretta-Familienstrecke 13,5 Kilometer. Startzeitpunkt des Königin- und Ferwallstrecke ist von 07:00 Uhr bis 10:30 Uhr. Der Start der Silvretta-Familienstrecke ist von 07:00 Uhr bis 11:00 Uhr. Für die Teilnahme ist ein Startgeld von 17 Euro (Erwachsene) und 14 Euro (Jugendliche) zu entrichten.

Zusatzinformationen

Die Strecken führen durch eine atemberaubende Landschaft mitten in den Bergen, was dem Lauf zu einem richtigem Highlight des Jahres macht.

Die Siegerehrung der Läufer des Marathons findet um ca. 15:00 Uhr im Festzelt statt und die der Läufer des Halbmarathons um ca. 16:00 Uhr.
Für die ersten 3 Sieger des Marathons Herren und Damen jeweils, erhalten Preisgelder, das Gleiche gilt auch für die Erstplatzierten des Halbmarathons.

Für das leibliche Wohl der Läufer wird bestens gesorgt. Es sind auf der Marathonstrecke 7 Verpflegungspunkte und auf der Halbmarathonstrecke 3 Verpflegungsstationen eingerichtet.

Bei Nachnennungen kommt ein zusätzlicher Aufschlag von 1 bis 2 Euro zusätzlich zum Startgeld hinzu.